termine

Mag.Dr.A. Dominik Schantl

Vitamine, Mineralstoffe & Spurenelemente - Workshop

Vitamine, Mineralstoffe & Spurenelemente - allgemein und in Verbindung der Heilkunde der Hildegard von Bingen Im Rahmen dieses Abends geht es allgemein um Vitamine, Mineralstoffe & Spurenelemente, um ihre Funktion und ihren Nutzen e für unseren Körper. Welche Heilpflanzen bzw. Pflanzenauszüge kann man nach der Lehre von Hildegard von Bingen zu diesem Thema in Verbindung bringen?

9090.jpg

fit for family - StressFREI lernen Lernen leicht gemacht mithilfe der Evolutionsp�dagogik �

Kinder sind von Natur aus neugierig und wollen lernen. Manchmal haben Erwachsene aber das Gef�hl, dass ihre Informationen beim Kind nicht so ankommen wie gewollt, und dass ihre Kinder dann scheinbar 'unpassend' reagieren. Auch schulische Inhalte werden vom Kind oft nicht so verstanden, wie der Erwachsene sich das w�nscht. � Was geht in meinem Kind vor, wenn ich das Gef�hl habe es versteht mich nicht? � Wie kann ich in schwierigen (Lern-)Situationen anders auf mein Kind reagieren? �...


Orientierungstage leiten, Grundkurs Modul 1

Als Orientierungstageleiter/in begleitest du Schulklassen bei ihrem Orientierungstag (OT) mit Methoden und Inputs. Beim Grundkurs lernst und erarbeitest du dir Grundlagen um Orientierungstage qualitätsvoll und prozessorientiert leiten zu können. Die Ausbildung zum/zur OT-Leiter/in ist in zwei Teile geteilt: Modul 1: Grundkenntnisse für das qualitätsvolle und prozessorientierte Leiten von Orientierungstagen  (Do 24. – So 27. Sept. 2020) Grundsätze von Orientierungstagen Inhaltlicher und...

5045.jpg

SelbA Ausbildungslehrgang

Dieser Lehrgang ist zu empfehlen, wenn Sie > sich selbst und �ltere Menschen mit SelbA unterst�tzen wollen > Freude am Leiten bunt gemischter Gruppen haben > Ihre eigene Kreativit�t entdecken und Wertsch�tzung erfahren m�chten > gerne etwas Sinnvolles f�r sich und andere tun. Sie lernen Ged�chtnistraining kennen, das Spa� macht und die Kommunikation f�rdert. Sie lernen Gespr�chseinheiten anzuleiten zu Themen des Alltags und des �lterwerdens. Sie erhalten eine Einf�hrung...

7062.jpg

2617.jpg

Vom guten Umgang mit Ver�nderungen

Wir leben in einer hektischen Zeit, in der sich Vieles wandelt und der Alltag uns oftmals �berfordert. Wie kann es gelingen, Krisen als Chancen wahrzunehmen und den PROblemen mutig mit SelbstVerantwortung zu begegnen? Durch das Bewusstmachen von individuellen Ressourcen, Glaubenss�tzen, Denkmustern und Rollenbildern kann ich mich von Erwartungen befreien und neue M�glichkeiten erkennen. Anhand eines 7-Punkte-Programms und Faktoren zur positiven Lebensbew�ltigung finde ich f�r mich...

2617.jpg

Genie�en will gelernt sein

An diesem Abend wollen wir unsere Denkmuster und Glaubenss�tze n�her beleuchten, um mit wirklich gutem Gewissen das �Leben in F�lle� dankbar annehmen und teilen zu k�nnen. F�r mich selbst und andere genie�bar zu bleiben, braucht manchmal auch ein bewusstes Entscheiden und Loslassen. Gemeinsam finden wir M�glichkeiten und Wege f�r mehr Achtsamkeit in der Gestaltung unseres pers�nlichen Alltags. Wir freuen uns auf ein genu�volles Miteinander und laden herzlich ein, mit...

Firmpastoralkurs - Dekanat Axams

Jugendliche suchen auf dem Weg zur Identitätsfindung nach Orientierung. Bewusst oder unbewusst wählen sie Vorbilder aus. Doch aus Leitbildern werden Leidbilder, wenn als Orientierung nur „Traumfrauen“ bzw. „Traummänner“ ausgesucht werden. Wie kann dieses Thema sensibel und geschlechtergerecht methodisch angegangen werden?

traum*mann*frau

Jugendliche geschlechtergerecht begleiten Jugendliche suchen auf dem Weg zur Identitätsfindung nach Orientierung. Bewusst oder unbewusst wählen sie Vorbilder aus. Doch aus Leitbilder werde Leidbilder, wenn als Orientierung nur Traumfrauen/Traummänner ausgesucht werden. Was heißt eigentlich eine Frau / ein Mann zu sein bzw. zu werden?

9097.jpg

8200.jpg

2469.jpg

Umgang mit Vielfalt am Ende des Lebens - Fachtagung

Wenn es in belastenden Situationen am Lebensende nicht nur f�r den Leib, sondern auch seelisch-geistig 'prek�r' wird, dr�ngen sich viele Fragen auf. Vormittag: 'Wenn Wissen und Handeln an Grenzen sto�en - migrationsbezogene Handlungspraxen am Lebensende' Multiperspektivisches Podiumsgespr�ch mit Prof. Dr. Ulrike Kluge, Dr. med. Birgit Traichel, Mag. Gabriele Danler und Dr.phil. Mahmoud Abdallah. Am Nachmittag finden 5 Workshops parallel statt, eine Zusammenschau der Workshops bildet...

8801.jpg

Ran an die Nähmaschine! Geschenksideen

Egal ob Geburtstag, Weihnachten oder für euch selbst. Liebevoll von Hand gefertigte Geschenke sind mega angesagt und immer etwas ganz Besonderes. In diesem Nähworkshop könnt ihr alles nähen, was ihr in 3 Stunden schafft. Loops, Schals, Beanies, Stirnbänder usw. sind auch für Anfänger ruck-zuck genäht. Natürlich bekommt ihr von bobs währenddessen fachkundige Unterstützung!


8436.jpg

fit for family Eltern Kids Coach - Mit Kindern spielen, bewegen & wachsen

Was bedeutet �Spielen� f�r Kinder, was bedeutet es f�r Erwachsene? Wie k�nnen Erwachsene mit Kindern unterschiedlichen Alters spielen, lernen und Begeisterung ernten? Welche Spiele und Spielsachen sind f�r wen geeignet? Was gilt es in Bezug auf unterschiedliche Bed�rfnisse und Voraussetzungen von Babys, Kleinkindern und Kindergartenkindern zu beachten? Elternfragen werden diskutiert, Impulse, praktische �bungen bei Gruppenarbeiten und Reflexion bilden die Basis des Workshops,...

EPL - Erlebnis-Partnerschaft-Liebe (Damit die Liebe bleibt)

Gesprächstraining für Paare am Beginn ihrer Beziehung. Es erweitert Ihre Fertigkeiten sich mitzuteilen und aufmerksam zuzuhören. Sie lernen partnerschaftliche Konfliktlösungsstrategien kennen. Die Anwendung dieser Regeln üben Sie anhand eigener Themen mit Ihrem/Ihrer Partner/in räumlich getrennt von den anderen Paaren. Das Geheimnis zufriedener Paare – gut miteinander reden können!                        Bildquelle: pixabay.com                       ...

kbw.jpg

Zur Mitte tanzen - Kreise ziehen

Kreis- und Gruppentänze sind an kein Alter, Geschlecht oder Religion gebunden. Sie bringen Menschen jeden Alters zusammen und ermöglichen eine Gemeinschaftserfahrung, die begeistert und zur bleibenden Erinnerung wird. Der Einzelne findet sich wieder in bewegter Gemeinschaft. Die einfachen Schrittfolgen sind für jeden leicht zu erlernen. Man braucht keinerlei Erfahrung, nur Spaß an der Bewegung und vielleicht Neugierde einmal etwas Neues auszuprobieren. Mitzubringen sind bequeme Kleidung und...